Früher & Heute

Der Weidelshof - Früher und Heute

Der Weidelshof liegt am Fuße des Mühlenberges, trägt aber den Namen des in Sichtweite liegenden Weidelsberges mit der Burgruine Weidelsburg.
Bereits seit dem Mittelalter stand hier eine Mahlmühle.
Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde der Hof zu einem Gutshof ausgebaut und nannte sich „Rittergut Weidelshof“.
Die Brüder Grimm besuchten den Hof auf ihren Wanderungen zur Weidelsburg im Jahr 1815.
Schon in den 1950er Jahren kamen „Sommerfrischler“ auf den Weidelshof, meist kirchliche Zeltlagergruppen und Einzelgäste. Im Jahr 1970 begannen Anton und Therese Günst offiziell mit dem Betriebszweig „Urlaub auf dem Bauernhof“. Heute ist der Weidelshof als Märchenbauernhof und Kneipp-Gesundheitshof mit Ferienwohnungen und Ferienhäusern ein beliebtes Ferienziel.